Validierung von Aufbereitungsprozessen in der Endoskopie

Neue Leitlinie zur Validierung maschineller Reinigungs-Desinfektionsprozesse zur Aufbereitung thermolabiler Endoskope

Leitet Herunterladen der Datei einLeitlinientext 

 

Die DEGEA war in der Leitliniengruppe vertreten, die die Leitlinie zur Validierung maschineller Reinigungs- und Desinfektionsprozesse zur Aufbereitung flexibler Endoskope erarbeitet hat. 

Die Leitlinie wurde erstellt von: 

  • Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH)
  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie-Assistenzpersonal e.V.(DEGEA)
  • Deutsche Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV)
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V.(DGVS)
  • Arbeitskreis Instrumentenaufbereitung (AKI)
  • Arbeitskreis der Hersteller von Reinigungs-Desinfektionsgeräten (AK RDG) 
  • Endoskophersteller

Die Leitlinie liefert eine bundeseinheitliche Vorgehensweise zur Validierung der RDG-E. 

Die Leitlinie wurde als Beilage in den Fachzeitschriften "Zentralsterilisation" (Dezember 2011) und Endo-Praxis (Februar 2012) veröffentlicht.

ESGENA KONGRESS
20.-22. Oktober 2018 in Wien

DEGEA-Frühjahrskongress 2019
am 28.-30. März 2019 in Stuttgart



Aktuelle Meldungen der DEGEA
hier zu lesen:

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter registrieren?
Dann klicken Sie hier:
Zur Registrierung