PEG-Kurse

Seminar zum Erlernen der Technik der PEG-Anlage in der Fadendurchzugsmethode, sowie erweiterte Methoden

Die perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) nach der Fadendurchzugsmethode hat sich in den letzten 30 Jahren als endoskopischerStandardeingriffetabliert. Bedingt durch permanenten Wandel im Gesundheitswesen müssen die Leistungsspektren der Medizin und Pflege zeitnah angepasst und ggfs.neu definiert werden.

Das Gemeinsames Positionspapier der DGVS, der DEGEA, der DGE-BV, des BVGD, der ALGK und des bng zum aktuellen Stand und den prinzipiellen Möglichkeiten der Delegation ärztlicher Tätigkeiten im Bereich
Gastroenterologie (für Klinik und Praxis) bezieht Stellung zu Delegationen von ärztlichen Tätigkeiten im Bereich der gastrointestinalen Endoskopie. Nach juristischer und klinischer Einschätzung ist eine
Delegation der perkutanen PEG-Anlage an speziell ausgebildetes Endoskopiefachpersonal
möglich, wenn eine strukturierte Ausbildung erfolgt ist und die erfolgreiche Durchführung überprüft wurde. 

Basierend auf den Ergebnissen einer Simulationsstudie wurden Pflegekräfte nach dem vorliegenden Curriculum ausgebildet. In der Weiterentwicklung der Technik wurde die perkutane Anlage der PEG mit Gastropexie-Nähten kombiniert, um eine stabile Adaption der Magenwand an die Bauchdecken
zu ermöglichen. Diese Kombination wird als Hybrid-PEG bezeichnet . Eine Hybrid-PEG nutzt die Vorteile beider Techniken: Die stabile Adaption der Magenwand an die Bauchdecken mögliche Komplikationen, wie z.B. das Pneumoperitoneum oder eine Peritonitis. Trokar-Probleme und Sondendislokationen durch Ballondefekte entfallen, wenn nach der Gastropexie ein klassischer Fadendurchzug durchgeführt wird. Erste klinische Daten konnten zeigen, dass durch die Kombination der perkutanen Anlage der PEG mit
der Gastropexienaht die Komplikationen signifikant reduziert werden konnten und speziell ausgebildetes Endoskopiefachpersonal diese kombinierte Technik sicher und kompetent durchführen kann.

Ziele und Inhalte
Durch das Seminar sollen Kenntnisse,Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge bei der PEG-Anlage in der Fadendurchzugsmethode und in der Hybrid-Technik erlernt und geübt werden. 

Curriculum 

Die aktuellen Kurse

 


DEGEA-Frühjahrskongress
bei DGE-BV meets ENDOSKOPIE LIVE 2.0

Zum Termin...



Aktuelle Meldungen der DEGEA
hier zu lesen:

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter registrieren?
Dann klicken Sie hier:
Zur Registrierung